Singlebörse für Menschen mit Depressionen

Das Leben kann manchmal übel mitspielen und die Belastungen im privaten oder beruflichen Bereich können in eine Depression oder einen Burn Out führen. In dieser Zeit verliert die Welt alle Farben und die Betroffenen sehen alles schwarz. Depression und Burn-Out nehmen in Deutschland immer mehr zu, es wird gar von Volkskrankheiten gesprochen, wenn es um Depressionen und Burn-Out-Erkrankungen geht. Damit sind die psychischen und seelischen Erkrankungen zu einem festen Bestandteil der Gesellschaft geworden.

Wenn nun aber nichts mehr Sinn macht und die Welt sich täglich einfach unerträglich bis Scheiße anfühlt, wie soll man damit zurechtkommen, wenn man dann auch noch Single ist und die Einsamkeit dazu kommt?

Gleichklang ist eine börse mit starker Orientierung an alternativen Lebensweisen und mit sehr umfangreichem Persönlichkeitstest.

Online Dating mit Hindernissen – Einen verständnisvollen Partner finden

Die Partnersuche ist für Betroffene mit hohen Hürden versehen. Es fängt schon mit dem Ausfüllen des Profils an: Sollte man nun angeben, dass man an einer psychischen Erkrankung leidet, oder bedeutet das schon gleich den Knock-out für die Partnersuche? Wie offen darf man, wie offen muss man sein, wenn man sich auf einer Singlebörse registriert? Wer seine Probleme offen anspricht, läuft Gefahr, dass er in einem hohen Maß auf Unverständnis oder Ablehnung stößt – zumindest dann, wenn er in den gängigen Online Partnerbörsenunterwegs ist, die nicht die richtige Plattform für Menschen mit seelischen Problemen darstellen. Es gibt aber mittlerweile Spezial Online Partnervermittlungen, die gezielt Singles mit der Symptomatik eines Burn-Outs oder Depressionsleidens ansprechen und somit eine geeignete Plattform schaffen für ein sicheres und offenes Kennenlernen. Wir stellen hier zwei PLattformen vor, die dies bieten: Gleichklang und Skilldate.

Gleichklang.de

Gleichklang ist eine alternative Online Partnerbörse, die sich darauf beruft, das Bekenntnis zu gesellschaftlicher Vielfalt und Toleranz ganzheitlich mit seinem speziellen Angebot umzusetzen. Daher ist Gleichklang keine ausschließliche Partnervermittlung für Singles mit seelischen Erkrankungen, aber sie bietet ihnen die Möglichkeit, andere tolerante Singles kennenzulernen. Gleichklang bietet Partnersuche, Kontaktmöglichkeiten und Freundschaftssuche.

In der Vorgehensweise lehnt sich Gleichklang an andere große Online Partnervermittlungen an, indem es auch auf ein psychologisches Matching–Verfahren setzt und auf das System der Partnervorschläge setzt. In einem Fragebogen, der dem Akzeptanz-Prinzip folgt, wird jeder User befragt, ob es Vorbehalte gegenüber bestimmten Erkrankungen gibt. Die Abfrage stellt neben den seelischen Erkrankungen auch körperliche Erkrankungen und Behinderungen zur Auswahl und jeder kann angeben, ob er andere Singles mit den aufgeführten Beeinträchtigungen kennenlernen wollen würde oder nicht. Alles kann, nichts muss – so könnte die Devise von Gleichklang lauten. Grundsätzlich werden bei Gleichklang die Begriffe Toleranz und Achtsamkeit großgeschrieben. Das umfasst auch einen Verhaltenskodex, an den sich die Mitglieder im Umgang miteinander halten sollen.

Gleichklang wirbt mit hohen Vermittlungschancen – auch für Menschen, die an einer seelischen Erkrankung leiden. Die Betreiber erwähnen sogar explizit, dass Menschen mit seelischen Erkrankungen genauso hohe Vermittlungschancen bei ihnen haben, wie andere Singles auch. Damit bietet Gleichklang sogar noch mehr als die reine Partnervermittlungsfunktion: Die Plattform bietet Menschen, die viel Ablehnung erfahren in der Gesellschaft, eine durchaus reale Chance, ihre Probleme zu bewältigen, da sie sich über Gleichklang vernetzen und Freundschaften und Partnerschaften in einem geschützten Raum eingehen können. Das ist für die Bewältigung der Erkrankung ein immens wichtiger Schritt, denn der Mangel an sozialen Kontakten im Alltagsleben verschärft die Situation für die Betroffenen unnötigerweise. Das Gleichklang Akzeptanz-Prinzip umfasst neben den seelischen Erkrankungen auch chronische, schwere Erkrankungen wie HIV und AIDS, Krebsleiden und Herz-Kreislauf-Erkrankungen und körperliche Behinderungen.

Skilldate.de

Skilldate ist eine Online Dating Plattform, die speziell Menschen, die an Depressionen oder einem Burnout leiden, die Möglichkeit gibt, andere Singles kennenzulernen. Die User*innen der Plattform stehen den Erkrankungen grundsätzlich vorurteilsfrei gegenüber. Angemeldet sind auf Skilldate Menschen, die eben unter den genannten Beeinträchtigungen leiden und Menschen, die ohne die genannten Beschwerden leben, die aber grundsätzlich dazu bereit sind, sich in einer Beziehung mit dem Leiden des Partners offen und liebevoll auseinanderzusetzen.

Die Motivation der Plattform Betreiber ist es, in erster Linie den Menschen eine Möglichkeit für sozialen und kommunikativen Austausch zu bieten, die auf anderen Partnerbörsen aufgrund ihrer Beschwerden aus dem Raster fallen und daher normalerweise auch viel Ablehnung erfahren. Das Verständnis in der Gesellschaft gegenüber psychischen Erkrankungen ist insgesamt noch nicht weit fortgeschritten – Betroffene klagen über ablehnendes und verständnisloses Verhalten am Arbeitsplatz und im privaten Umfeld. In einer auf kommerziellen Gewinn ausgelegten Partnervermittlung ist es normalerweise mit dem Verständnis gegenüber diesen Beeinträchtigungen ganz und gar nicht weit her.

Der Ansatz von Skilldate ist daher insgesamt sehr zu begrüßen, denn Dating kann für Betroffene ein Schritt in Richtung Heilung bedeuten. Auf jeden Fall ist es lobenswert, dass sich auf dem heiß umkämpften Markt der Online Partnerbörsen auch einige Plattformen hervortun, die Menschen als Zielgruppe ins Auge fassen, die nicht in die gängigen Muster passen.

Skilldate bietet seine Dienste zudem für die angemeldeten User*innen absolut kostenlos an. Die Plattform finanziert sich ausschließlich über Werbung und Spenden. Durch das Angebot der kostenlosen Mitgliedschaft können auch diejenigen Menschen erreicht werden, deren psychische Situation mit einer finanziellen Notlage einhergeht.

Noch etwas unterscheidet Skilldate von anderen Partnervermittlungen: Die Betreiber setzen bewusst nicht auf Matching-Verfahren und Algorithmen, die passende Partnervorschläge aufgrund der computerbasierten Auswertungen und auf dem Prinzip der Ähnlichkeit der Profile vornehmen. Bei Skilldate suchen die User*innen selber nach einem Partner, indem sie sich die Profile der anderen ansehen. Das geschieht vollkommen frei und ohne Einmischung der Betreiber. Man kann für die Suche die Basisfilterfunktionen wählen, die Alter, Geschlecht und Region des Wohnortes umfassen. Ein Forum, wo sich Betroffene über ihre Erkrankung austauschen können und das auch dem Austausch über das Alltagsleben mit der Beeinträchtigung Raum gibt, rundet den Auftritt von Skilldate.de ab.