Christliche Partnersuche

Das Christentum zählt zu den großen Weltreligionen. Weltweit zählt die Glaubensgemeinschaft rund 2,2 Milliarden Glaubensanhänger. In Deutschland alleine leben 57 Millionen Christen, was bedeutet, dass hierzulande 2/3 der Bevölkerung dem christlichen Glauben angehören. Und es gibt noch etliche Menschen, die zwar aus der Kirche ausgetreten sind, sich aber dennoch zu den christlichen Werten bekennen.

Dennoch ist es für bekennende Christen nicht immer einfach, einen passenden Partner oder eine passende Partnerin zu finden. Woran liegt das? Heute gibt es viele sogenannte passive Christen, die zwar getauft sind und auch ihre Kirchensteuer bezahlen, ansonsten aber wenig mit der christlichen Lehre am Hut haben. Wer aber ein gläubiger Christ ist, möchte sein Leben auch mit einem Partner teilen, der die gleichen Werte hat und für den der Glauben ein fester Bestandteil des Lebens ist. Das schließt den Gang zur Kirche und ein aktives Gemeindeleben mit ein.

Wer seinen Glauben so lebt und auf der Suche nach einem passenden Partner oder einer passenden Partnerin ist, findet über spezielle christliche Online-Partnerbörsen andere Menschen, die fest nach den Grundsätzen der heiligen Schrift leben. Christliche Partnerbörsen bieten die Chance Menschen aller christlicher Konfessionen kennenzulernen.

Wie unterscheidet sich eine christliche Partnerbörse von anderen Singlebörsen? 

Gläubige Menschen haben Werte, die stark an ihrem Glauben orientiert sind. Das bezieht auch die Partnersuche mit ein. Ein gläubiger Christ kann es sich nur schwer vorstellen mit einer Atheistin zusammenzukommen und umgekehrt. Der Glaube bestimmt bei bekennenden Christen das tägliche Leben.

Wie der Glaube im Einzelnen gelebt und praktiziert wird, das unterscheidet sich in der Glaubensrichtung und in der Glaubensausübung. So gibt es in Deutschland mehrere Konfessionen, die dem Christentum zugeordnet sind. Die Hauptkonfessionen sind die Römisch-Katholische und die Evangelische Kirche. Dann gibt es noch viele Untergruppierungen wie die Freie Evangelische Gemeinde, die orthodoxe Christen, sowie die Angehörigen von Freikirchen und die Angehörigen anderer christlicher Glaubensgemeinschaften, wie die Neuapostolische Kirche, die Zeugen Jehovas, Baptisten, Mennoniten, Evangelisch-Lutherische Kirche, die Gemeinde der Pfingstler, die Siebenten-Tags-Adventisten, die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, die Altkatholische Kirche und die Unitarier. Klar, dass diese Vielfalt sich auch in verschiedenen Ausrichtungen der Glaubensform ausdrückt.

Es gibt aber auch Vertreter eines modernen Christentums, deren Handeln auf Toleranz und Nächstenliebe aufgebaut sind, die aber offen für andere Glaubensformen sind. In einer speziell auf Christen ausgerichteten Singlebörse kannst Du genau angeben, was Dir wichtig ist und wie Dein Partner oder Deine Partnerin sein soll. Auf jeden Fall stehen bei christlichen Singlebörsen die grundlegenden christlichen Werte und die ethischen Prinzipien des Christentums im Vordergrund.

Christliche Partnerbörsen unterscheiden sich daher bewusst auch vom Mainstream und einer oberflächlichen Orientierung, die Beziehung als temporären Zeitvertreib mit einem anderen Menschen sieht und dies auch ermöglicht.

Gerade bei Singlebörsen ist oft eine recht oberflächliche Herangehensweise an das Thema Partnersuche zu finden. Das reicht von der Objektifizierung von bestimmten Menschen bis hin zu Casual-Dating-Börsen, die darauf ausgelegt sind, ein schnelles und unverbindliches Kennenlernen zu ermöglichen, One-Night-Stands nicht ausgeschlossen. Für Menschen, die sich streng an christlichen Werten orientieren, dürfte dies eine grausige Vorstellung sein.

Aber auch strenggläubige Christen sind heutzutage den gleichen Alltagszwängen unterworfen, wie jeder andere auch: es bleibt wenig Zeit und es gibt nur wenige Chancen, im realen Leben überhaupt einen möglichen Partner kennenzulernen. Daher ist das Angebot der speziell auf christliche User*innen ausgerichteten Singlebörsen so gut, denn hier bietet sich die Gelegenheit passgenau jemanden kennenzulernen und so auch eine wirklich tiefe Liebe zu erleben.

Sogar für homosexuelle Christen gibt es hier auf progressiven christlichen Partnerbörsen Angebote. Das zeigt, dass auch die christlichen Partnervermittlungen heute zu den Werten Toleranz und Gleichberechtigung stehen, die in der Gesellschaft auch vorherrschen. Dafür wird man kaum fundamentalistische Christen auf modernen christlichen Partnervermittlungen finden, deren Sicht und Lebensweise sehr einseitig und intolerant ist.

Wie auch bei den anderen großen Partnervermittlungsbörsen, funktioniert die Partnerauswahl anhand von speziellen Testverfahren, die geeignete Partner zusammenbringen.