Handicap Love

Handicap Love ist eine spezielle Singlebörse für Menschen in Deutschland, der Schweiz und Österreich, die in irgendeiner Form an einer körperlichen oder geistig-seelischen Beeinträchtigung leiden und einen Partner oder eine Partnerin finden möchten. Das Portal bietet hier die Chance, in Kontakt mit anderen Singles zu kommen und bietet Menschen mit einem Handicap ein gutes Format, was die klassische Kontaktanzeige abgelöst hat. Neben der Möglichkeit, andere Singles kennenzulernen bietet die Seite auch die Möglichkeit, sich auszutauschen über die eigenen Erfahrungen, sich mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und Freunde zu finden. Daher ist Handicap mehr als eine Dating-Plattform, sie bietet die gute Chance, einen Lebenspartner zu finden, zu flirten und zu daten, oder sich mit Freunden auszutauschen.

Das zeichnet Handicap Love positiv aus:  

  • Eine herzliche und offene Community, die ausgesprochen offen ist
  • 60000 angemeldete User*innen
  • Rege Nutzung der Seite mit täglich bis zu 3000 Logins
  • Kostenlose Nutzung für Frauen
  • Sehr geringer Jahresbeitrag für Männer (nur 33 €)
  • Seriöser Anbieter aus der Schweiz
  • Nahezu keine Fake Profile
  • Kein Abo, die Mitgliedschaft endet automatisch nach Ende der Nutzungszeit
  • Nutzerfreundliche Registrierung
  • Foto-Upload von bis zu drei Bildern
  • Angaben können später noch verändert werden
  • Profilbilder können kostenlos von allen Nutzern*innen angesehen werden

Negative Punkte bei Handicap Love:  

  • Altbackenes Design
  • Fehlende App
  • Unzureichender Support
  • Blogs werden nicht moderiert
  • Es gibt einige Berichte von User*innen, die nahelegen, dass die Seite von rechten Verschwörungstheoretikern unterwandert wird

Das Portal ist populär und hat den angenehmen Ruf, dass die Mitglieder ausgesprochen aktiv und freundlich sind und sich liebevoll um Neuzugänge kümmern. Es ist möglich über die Seite eine neue Lebenspartnerschaft zu finden. Handicap Love bietet gleich mehrere Kontaktmöglichkeiten, die von den Usern*innen genutzt werden können. Es stehen Chat, E-Mail und der Blog für den Austausch zur Verfügung.

Die Singlebörse bietet Menschen mit Beeinträchtigungen aller Altersgruppen eine gute Chance nach neuen Freunden oder einer Lebenspartnerschaft zu suchen. Der Umgangston untereinander ist sehr freundlich und offen, was Neuzugängen den Einstieg erleichtert. Die meisten User*innen liegen in der Altersgruppe zwischen 25 und 50 Jahren. Die Seite wird rege genutzt, durchschnittlich 3000 Mitglieder loggen sich am Tag ein. Die kostenlose Mitgliedschaft für Frauen und die sehr günstige Jahresmitgliedschaft für Männer lassen die Seite zunächst einmal fair und sozial erscheinen. Insgesamt scheint Handicap Love auf den ersten Blick Menschen mit einem Handicap eine sehr gute Chance zu bieten, sich zu vernetzen, zu kommunizieren und die große Liebe zu finden.

Anmeldung 

Wer sich bei Handicap Love anmelden möchte, kann dies in sehr einfachen Schritten schnell und einfach machen. Der Prozess der Anmeldung ist sehr einfach und hebt sich damit sehr positiv von komplizierten Verfahren ab, die teilweise bis zu einer halben Stunde Zeit in Anspruch nehmen. Du meldest Dich an mit einem Benutzernamen, den Du Dir gibst und mit Deiner E-Mail-Adresse. Dann gibst Du noch an, ob Du eine Frau, ein Mann oder divers bist. Nach der Bestätigung Deiner E-Mail-Adresse bist Du schon angemeldet. Der ganze Prozess kann in zwei Minuten erledigt sein und Dein vorläufiges Profil steht. Nun kannst Du Dich daran machen, Dein Profil mit Informationen über Dich zu füllen und es vervollständigen. Inwieweit Du angeben möchtest, mit welcher Beeinträchtigung oder Behinderung Du lebst, steht Dir frei. Die meisten Nutzer*innen machen hier einen Eintrag.

Dein Profil kannst Du mit den folgenden Angaben ergänzen:

  • Ich suche
  • Mehr über mich
  • Meine Interessen
  • Deine Fotos
  • Persönliche Fragen

Kontaktaufnahme

Du kannst andere Mitglieder auf verschiedenen Wegen kontaktieren. Über eine spezielle Mitgliedersuche kannst Du selber aktiv werden. Oder Du nimmst an den interessanten Blogdiskussionen teil und lernst auf diese Weise andere kennen. Eigene Chaträume stehen auch zur Verfügung, über die Du andere User*innen anschreiben kannst. Wer noch nicht direkt in den Austausch gehen möchte, aber sein Interesse an einer anderen Person zeigen möchte, der schickt ihr eine virtuelle Blume. Ein Live-Chat vervollständigt die Kontaktmöglichkeiten.

Profilinformationen

Die meisten Mitglieder auf Handicap Love haben einen ausgeprägten Wunsch nach einer ernsthaften Beziehung. Dementsprechend fallen auch viele Profile aus, die meisten Mitglieder geben sich wirklich große Mühe mit der Erstellung ihres Profils. Die Betreiber der Seite sehen sich die neuen Profile an und überprüfen, ob sich nicht vielleicht jemand angemeldet hat, der in der Community nichts zu suchen hat. Daher sind Fake Profile, die durchaus ein ernstzunehmendes Thema auf vielen Kontaktbörsen sind, hier kaum vorzufinden. Dennoch kann es immer mal wieder vorkommen, dass sich Menschen anmelden, die aus irgendeinem Grund versuchen, an erotische Dates zu kommen, auch wenn sie gar nicht zu der Zielgruppe gehören. Wem daher ein verdächtiges Profil auffällt, der ist angehalten, diese Profile dem Support zu melden.

Eine App vom Anbieter? Fehlanzeige

Generell ist Handicap Love ruhig, ein wenig traditionell und sehr einfach gehalten. Man könnte auch anmerken, dass zeitgemäße Zusatz-Features fehlen. Warum dies so ist, bleibt wohl das Geheimnis der Betreiber, jedenfalls fehlt zum Beispiel eine zu der Seite dazugehörige App, die heute fast alle Partnerbörsen anbieten. Andererseits lässt die einfache Handhabung der Seite es auch zu, dass die Funktionen über das Handy zu nutzen sind. Folglich ist es auch gar nicht so schlimm, wenn dieses Extra fehlt. Wer auch unterwegs chatten und nach passenden Kontakten suchen möchte, kann dies auch per Mobiltelefon tun.

Design, Bedienung und Extrafeatures 

Worauf kommt es bei einer Singlebörse wirklich an? Das Ziel ist immer, dass Singles schnell neue Kontakte finden können, die sehr gut zu ihnen passen. Diesem Anspruch wird Handicap Love auf jeden Fall gerecht. Schnelle Ladezeiten und einwandfrei funktionierende Features sind garantiert. Da mag man auch darüber hinwegsehen, dass das Design an sich ein wenig angestaubt daherkommt.

Aber immerhin gibt es ein paar interessante Zusatzfunktionen für die Nutzung der Seite. 

Blogs

Verschiedene Blogs bieten unterschiedliche Themenbereiche an. Allerdings werden diese Blogs nicht nennenswert moderiert und das sorgt bei einigen User*innen für Befremden, da eine ausgeglichene Moderation in Blogs immens wichtig ist, damit sich keine Trolls einschleichen. Dies aber scheint durchaus ein Problem zu sein bei Handicap Love, wie User*innen berichten. Die Blogfunktion wird generell gut angenommen, es sind viele User*innen dort aktiv.

Chatraum

Der Chatraum bietet die Chance mit anderen locker zu chatten und Freundschaften zu schließen. In den Chaträumen ist immer viel los, sie werden rege genutzt von Männern und Frauen.

Die Pinnwand

Die Pinnwand bietet die Möglichkeit, Einträge zu hinterlassen. Diese können dann gelesen und beantwortet werden. Die Pinnwand bietet auf jeden Fall eine zusätzliche Möglichkeit, Dich mit anderen Mitgliedern auszutauschen und in Kontakt zu treten.

Die Extrafeatures sind sicher eine gute Idee, um die Seite aktiv zu gestalten. Allerdings scheinen sich einige von ihnen, wie zum Beispiel die Moderation der Blogs oder ein aktiver Support wirklich in einer Schieflage zu befinden. Dieser Eindruck entsteht jedenfalls wenn man einige Berichte von aktiven Mitgliedern liest (Quelle: https://www.testberichte.de/r/produkt-meinung/handicap-love-de-singleboerse-291681-1.html). Es soll sogar zu vollkommen unangekündigten Löschungen von Nachrichten, Kontakten und Profilen kommen, was für Menschen mit Behinderung einen wirklichen Stress bedeutet und absolut nicht nachvollziehbar ist, wenn nicht eine gegen die AGB verstoßende Vorgeschichte der Grund ist. Dies soll aber oft nicht der Fall sein und die Profile von Frauen sollen hin und wieder grundlos gelöscht worden sein mit der Begründung, dass sie eh keine Gebühr zahlen und sich ja jederzeit wieder anmelden könnten. Das alles ist schon sehr ungewöhnlich, um es einmal vorsichtig zu formulieren und es tut dem an sich guten Eindruck der Seite einen ziemlichen Abbruch.

Noch befremdlicher ist der Fakt, dass die Betreiber in den Foren offensichtlich gar nicht so selten User*inne mobben, die eine andere politische Meinung als sie haben und der Ruf, dass die Seite sich immer weiter im politisch rechten Spektrum bewegt wird immer lauter (Quelle: https://flirtseiten-testsieger.com/handicap-love-de-abzocke/). Das hat dann allerdings ganz und gar nichts mehr mit einer Singlebörse zu tun, denn politische Agitation hat dort nichts zu suchen.

Kosten für die Mitgliedschaft

Wie schon erwähnt, bleibt für Frauen die Mitgliedschaft vollkommen kostenlos. Für alle Nutzer gilt, dass folgende Funktionen kostenlos bleiben:

  • Die Erstellung eines Profils
  • Hochladen von bis zu drei Fotos
  • Bei anderen Mitgliedern anklopfen und so sein Interesse zeigen
  • Nutzung der Suchfunktion
  • Nutzung der Pinnwand zum Hinterlassen von Nachrichten

Die kostenpflichtige Mitgliedschaft, die nur Männer betrifft, die zahlen müssen, beinhaltet die folgenden Funktionen:

  • Lesen und Versenden von Nachrichten
  • Hinzufügen von Kontakten
  • Nutzung der Chatfunktion
  • Nutzung des Blogs

Die Kosten sind sehr moderat und betragen für ein ganzes Jahr lediglich 33,00 €. Damit ist Handicap Love im Vergleich zu anderen Anbietern sehr günstig. Eine automatische Verlängerung der Mitgliedschaft entfällt, auch das ist sehr positiv.

Bezahlen kannst Du Deine Mitgliedschaft auf allen üblichen Wegen:

  • Per Überweisung
  • Kreditkartenabbuchung
  • Bankeinzug
  • PayPal

Fazit

Die Singlebörse Handicap Love bietet allen Menschen mit einem Handicap, die sich im deutschsprachigen Raum bewegen, eine Möglichkeit, andere kennenzulernen und einen Partner oder eine Partnerin zu finden. In letzter Zeit mehren sich Berichte von User*innen, dass einige Verfahren der Betreiber etwas fragwürdig erscheinen. Dennoch erfreut sich das Portal größer Beliebtheit und weist stolze 60000 aktive Mitglieder auf, was die Chance, einen geeigneten Partner zu finden, erhöht.