SilberSingles

Liebe hat vielleicht in manchen Fällen ein Verfallsdatum, eine wirkliche Altersgrenze kennt sie jedoch nicht. Es soll sogar noch in Seniorenheimen Menschen geben, die sich ineinander verlieben und zusammen ein gemeinsames Leben starten. Allerdings stellen Senioren andere Ansprüche an einen möglichen Partner oder eine mögliche Partnerin als jüngere Menschen.

Bei jüngeren Singles stehen, wenn sie sich auf die Partnersuche begeben, das Aussehen, der Fun Fact und die Möglichkeit, eine gemeinsame Zukunft aufzubauen im Vordergrund. Bei älteren Menschen, die eventuell den Tod eines geliebten Menschen überwinden müssen, oder die durch eine traumatische Trennung gegangen sind, zählen andere Argumente, wenn es um die Suche nach einem neuen Lebenspartner geht. Als Argumente, die die Partnersuche bei Senioren beeinflussen, werden häufig ihre finanzielle Unabhängigkeit und der Erhalt der individuellen Freiheit genannt, die im Laufe des Lebens immer wichtiger geworden ist. Vor allem Frauen geben die von ihnen erreichte Unabhängigkeit nur ungern auf, wie Studien belegen und sie sind daher eher an einer Beziehung interessiert, bei der das gemeinsame Zusammenleben als zweitrangig betrachtet wird.

Die Suche nach einem geeigneten Partner oder einer Partnerin im Alltag ist für ältere Menschen nicht ganz einfach. Aber, wer internetaffin ist, für den gestaltet sich die Partnersuche heutzutage sehr einfach, denn es gibt zahlreiche Anbieter, die Senioren zusammenbringen möchten. Silbersingles ist eine davon und sie zeichnet sich durch eine hohe Seriosität, aktive Mitglieder und ein insgesamt erfreulich hohes Niveau aus.

Das Portal Silbersingles richtet sich seit 2017 explizit an die Zielgruppe der Menschen ab 50 Jahren, die auf der Suche nach einer neuen Beziehung sind. Das klare Interesse der Mitglieder liegt hierbei auf einer langfristigen Partnerschaft und nicht auf unverbindlichen Treffen. Wie auch bei anderen Partnervermittlungsbörsen beruht die Zusammenführung der geeigneten Kontakte auf Algorithmen und auf psychologischen Tests. Auf diese Weise kommen recht schnell viele Kontaktvorschläge zusammen.

Der Frauenanteil auf Silbersingles ist mit 60% sehr hoch, die Gesamtanzahl der angemeldeten Singles in Deutschland liegt bei 200.000 Mitgliedern. Wöchentlich sind etwa 40.000 Menschen aktiv auf dem Portal. Silbersingles spricht hauptsächlich Menschen an, die in der Altersklasse 50 – 65 Jahre liegen und die nach einer festen Beziehung suchen. Das Ziel ist nicht der virtuelle Flirt, sondern reale Kennenlernmöglichkeiten und Treffen.

Die Silbersingle Community

Die Menschen, die sich auf der Plattform registriert haben, zeichnen sich durch eine hohe Aktivität aus. Karteileichen, die es ohnehin auf Silbersingles nur wenige gibt, werden schnell aussortiert von den Betreibern. Die Kontaktvorschläge, die gemacht werden, beruhen auch auf der Aktivität der einzelnen Mitglieder. Wer hier nicht aktiv ist, wird auch nicht mehr vorgeschlagen.

Der Umgang der Mitglieder untereinander ist freundlich und zugewandt. Die Netiquette auf der Seite und der dazugehörigen App ist durchaus hervorzuheben, was einerseits an der Lebenserfahrung der Mitglieder liegen kann, aber andererseits auch an einem insgesamt vorsichtigeren und höflicheren Auftreten älterer Menschen. Nachrichten werden in der Regel gelesen und beantwortet, nur selten bleibt eine Nachricht, die an ein anderes Mitglied versendet wurde, unbeantwortet, wie die Erfahrungsberichte etlicher Mitglieder zeigen.

Der Anmeldeprozess – übersichtlich und leicht

Wer auf dem Portal nach einem Partner suchen will, braucht einen Account und ein Profil. Das Profil sollte sorgfältig erstellt werden, denn so wachsen die Chancen auf die Kontaktvermittlung. Ein umfangreicher, kostenloser Persönlichkeitstest, der auf wissenschaftlichen Grundlagen basiert, hilft hierbei. Die Anmeldung ist leicht verständlich, so dass auch Menschen, die nicht sehr häufig im Internet unterwegs sind und die sich nicht so gut auskennen, den Prozess leicht finden.

Die Anmeldung ist jetzt nicht in Minuten erledigt, man sollte schon ein wenig Zeit mitbringen. In maximal einer Stunde Zeitaufwand kann die Anmeldung jedoch erledigt sein. Der Persönlichkeitstest ist recht aufwendig und daher dauert die Anmeldung auch etwas länger. Der Test beinhaltet mehr als 100 differenzierte Fragen, die sorgfältig beantwortet werden sollen. Gut ist, dass die Fragen mit einer Tastenauswahl beantwortet werden können. Die Antworten sind die Grundlage des Persönlichkeitsprofils, auf dessen Basis die Kontaktvorschläge gemacht werden.

Das Persönlichkeitsprofil beinhaltet die folgenden fünf Themenbereiche: 

  • Zuverlässigkeit
  • Neugier und Offenheit
  • Extrovertiertheit
  • Umgänglichkeit
  • Emotionale Stabilität oder Labilität

Wer eine Premiummitgliedschaft hat, kann die Profile anderer Nutzer*innen einsehen und kann so selber zusätzlich zu den gemachten Kontaktvorschlägen aktiv werden. Aufgrund der fünf beschriebenen Kriterien werden die Kontaktvorschläge auf der Seite gemacht. Das Ziel ist immer die größtmögliche Harmonie der zukünftigen Partner.

Nach dem erfolgreichen Ausfüllen des Profils wird eine Bestätigungsmail an die genannte E-Mail-Adresse gesendet. Dann musst Du nur noch den Link anklicken und die Anmeldung ist abgeschlossen. Anschließend kannst Du Dich gleich an die Gestaltung Deines Profils machen. Bei der Profilerstellung kann die psychologische Einschätzung zu Hilfe genommen werden, das Ergebnis des Testes wird automatisch beigefügt, das Profil kann aber auch in vollkommener Eigenregie gestaltet werden. Fragen zur Person, die beantwortet werden können, eine Fotogalerie mit eigenen Bildern und Freitexte bieten einen möglichst umfangreichen Gestaltungsspielraum. Wer auch auf Facebook angemeldet ist, kann die Fotos von Facebook einfach auf Silbersingles hochladen.

Kontaktaufnahme

Um zu einem anderen Mitglied Kontakt aufzunehmen, stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung.

  • Du kannst ein Lächeln versenden
  • Kontaktaufnahme durch das Versenden einer persönlichen Nachricht
  • Du kannst über den Suchfilter selber aktiv suchen
  • Du kannst die Matching-Ergebnisse einsehen, die von Silbersingles vorgegeben werden

Silbersingles zeigt an, wie gut zwei Menschen zusammenpassen könnten. Die Grundlage dieser Einschätzung ist der Persönlichkeitstest. Wenn der angezeigte Übereinstimmungswert sehr hoch ist, den man bei der Suche angezeigt bekommt, kann man davon ausgehen, dass die beiden vorgeschlagenen Kontakte in vielen Bereichen gut zueinander passen. Das heißt jetzt natürlich noch nicht, dass auch bei beiden die Chemie stimmen muss, gewisse Voraussetzungen dafür sind jedoch geschaffen.

In den Einstellungen kann man genau nach seinem Traumpartner suchen. Die Suche kann spezifiziert werden nach den folgenden Rubriken:

  • Altersgruppe
  • Körpergröße
  • Regionale Suche
  • Entfernung unwichtig, oder bereit für eine Fernbeziehung
  • Akzeptanz von Kindern
  • Einkommen
  • Berufliche Bildung
  • Raucher oder Nichtraucher
  • Trinkgewohnheiten
  • Religionszugehörigkeit
  • Ethnische und kulturelle Zugehörigkeit

Wer hier den Rahmen seiner persönlichen Auswahlkriterien sehr eng steckt, wird länger warten müssen auf einen passenden Kontakt als jemand, der hier etwas mehr Offenheit zeigt.

Das Profil bei Silbersingles

Die Profile sind in vier Bereiche aufgegliedert und bieten die Möglichkeit, mit den Angaben sehr ins Detail zu gehen und somit ein aussagekräftiges Profil über sich anzulegen, das andere Teilnehmer*innen interessiert. Es gibt die grundsätzlichen Standardangaben über die Körpergröße, das Alter, usw. Darüber hinaus hast Du unter dem Menüpunkt „Fragen und Antworten“ die Möglichkeit, einen Freitext über Dich zu verfassen. Die Fragen, die Du über Dich beantwortest, sind vorgegeben. Damit dürfte es auch schreibfauleren Menschen leichtfallen, einen aussagekräftigen Text über sich zu verfassen. Die Fragen sind so formuliert, dass sie die Möglichkeit bieten, sich über seine Wünsche und Vorlieben zu äußern.

Insgesamt erscheinen die Profile auf dem Portal sehr detailliert und viele User*innen geben sich wirklich Mühe damit. Aufgewertet werden kann das Profil noch mit dem Hochladen von schönen Fotos in der Galerie, die man gleich mit mehreren Fotos bestücken kann. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse aus dem Persönlichkeitstest findet man unter dem Button „Persönlichkeit“. Auf diese Weise kannst Du Dir schnell einen Überblick verschaffen über die Eigenheiten und den Charakter Deines Gegenübers. Hobbys und Leidenschaften werden im Bereich „Interessen“ angezeigt, der einen Überblick über die liebsten Freizeitaktivitäten der einzelnen User*innen bietet.

Wer sich hier die Mühe macht, alle vorgegebenen Inhaltsfelder auszufüllen, ist klar im Vorteil, denn ein sorgfältig ausgefülltes Profil hebt sich ab von anderen und lässt auch bessere Rückschlüsse auf die Interessen zu. Die Informationen, die man in den Profilen findet, bieten dazu noch einen guten und interessanten Gesprächseinstieg. Die Bilder, die im Profil veröffentlicht werden, sind für alle Nutzer*innen ohne zusätzliche Kosten einsehbar.

Die App von Silbersingles

Parallel zu der Website gibt es eine passende App mit gleichem Namen und weitgehend gleichen Funktionen wie auf der Website zu finden sind. Die moderne und gut strukturierte Silbersingles App kannst Du im App Store oder bei Google Play herunterladen. Vorweg das Wichtigste: Die App erzielt in unabhängigen Tests ein gutes Ranking, sie wird als sicher, abwechslungsreich und modern eingestuft. Die App richtet sich an das Zielpublikum der Singles ab 50 Jahren, die auf der Suche nach einer festen Beziehung oder neuen Liebe und Partnerschaft sind.

In Design und Funktionalität erinnert Silbersingles an die große Plattform eDarling. Das ist kein Zufall, denn beide Portale laufen unter der Führung von Spark Networks GmbH. Der einzig signifikante Unterschied findet sich in der angesprochenen Altersklasse der Zielgruppe, die bei Silbersingles eben ab 50 Jahren liegt, bei eDarling aber wesentlich jünger ist.

Die App ist eine ideale Ergänzung zu der Website und es lohnt sich für User*innen beides zu nutzen. Die mobile Nutzung über die App erlaubt alle Funktionen, die auch auf der Website zu finden sind. Es ist also möglich, den Persönlichkeitstest, die Einrichtung des Profils und das Hochladen der Fotos am Mobiltelefon vorzunehmen. Ob man davon Gebrauch macht, bleibt einem natürlich überlassen, auch im Hinblick auf die Tatsache, dass es in der wesentlich kleiner gestalteten App durchaus auch zu Fehlern kommen kann, die man übersieht. Generell bietet die App aber eine gute Möglichkeit, um auch unterwegs am Ball bleiben zu können, Nachrichten zu lesen und zu versenden und sich regional zu verabreden. Die Übersichtlichkeit der Funktionen ermöglicht auch den User*innen, für die Internet-Dating noch Neuland bedeutet, eine gute Möglichkeit, erste Erfahrungen mit dem Thema zu sammeln. Die App kann kostenlos heruntergeladen werden. Sogar die Anmeldung ist rein über die App möglich und bietet so auch Menschen eine gute Chance aktiv zu werden, die keinen eigenen PC haben.

Hinweis: Die App findet sich unter dem englischen Namen „Silversingles, wenn Du Dich anmeldest, es handelt sich dennoch um die Silbersingles.

Kostenlose und kostenpflichtige Mitgliedschaft – das sind die Unterschiede

Wie auch sonst bei Dating- Börsen üblich gibt es eine kostenlose Basismitgliedschaft und die kostenpflichtige Mitgliedschaft, die natürlich mehr Möglichkeiten bietet. Der kostenlose Beitritt ermöglicht die folgenden Nutzungen:

  • Interessierte können sich anmelden und registrieren
  • Der Persönlichkeitstest ist auch in der kostenlosen Nutzung inbegriffen
  • Es werden auf der Basis der Algorithmen Kontaktvorschläge gemacht
  • Die Profile anderer Nutzer*innen können angesehen werden
  • Es können Zeichen des Interesses (ein virtuelles Lächeln) an andere versendet werden

Dieser kostenlosen Nutzung stehen die kostenpflichtigen Services gegenüber, die natürlich mehr Möglichkeiten beinhalten und zu empfehlen sind, wenn man ernsthaft an dem Finden eines Partners oder einer Partnerin interessiert ist.

Die kostenpflichtige Mitgliedschaft ermöglicht eine weitgehend uneingeschränkte Kommunikation mit anderen Mitgliedern. Es können Mails empfangen und gesendet werden.

Das sind die Nutzungsvorteile der Premiummitgliedschaft:

  • Nutzer sehen, wer sich das eigene Profil angesehen hat
  • Täglich gibt es 20 Kontaltvorschläge
  • Man kann eine Lesebestätigung erhalten, wenn die Nachricht gelesen wurde
  • Die Mobile App kann mitgenutzt werden
  • Man kann sich die Fotos aller Mitglieder ansehen

Mehrere zeitlich begrenzte Mitgliedschaften stehen zur Verfügung, eine 3-monatige, eine 6-monatige und eine 12-monatige Mitgliedschaft.

Dauer der Mitgliedschaft                             Preis/Monat                                 Gesamtpreis

3 Monate (Premium Lite)                                     49,90 €/Monat                                  149,70 €

6 Monate (Premium Classic)                               29,90 €/Monat                                  179,40 €

12 Monate (Premium Comfort)                           24,90 €/Monat                                  298,80 €

Bezahlt werden kann über die üblichen Zahlungswege:

  • Bankeinzug
  • Kreditkartenabbuchung
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Wichtig zu wissen: Die Beiträge der einzelnen Mitgliedschaften werden immer im Voraus für den gewählten Nutzungszeitraum fällig. Wenn man die Mitgliedschaft nicht vor dem Ende der gewählten Laufzeit kündigt, verlängert sie sich automatisch um den vorangegangenen Zeitraum. Eine Kündigung lässt sich bequem per E-Mail, postalischer Zusendung oder direkt im Account vornehmen.

Vorteile und Nachteile der kostenlosen und bezahlten Mitgliedschaft

Es lohnt sich, nicht sofort die kostenpflichtige Mitgliedschaft einzugehen, damit man sich in Ruhe mit der Funktionsweise der Kontaktvermittlung vertraut machen kann. Die kostenlose Basismitgliedschaft bietet durch den kostenlos angebotenen Persönlichkeitstest schon einen guten Service. Allerdings ist ein Nachrichtenaustausch mit anderen Mitgliedern in der Basismitgliedschaft nicht möglich. Da die Kommunikation jedoch ein ganz maßgeblicher Bestandteil eines Kontaktes ist, lohnt sich die Basismitgliedschaft nicht wirklich auf längere Zeit.

Die kostenpflichtige Mitgliedschaft eröffnet alle Möglichkeiten zum Austausch der Mitglieder. Die Preise für die verschiedenen Abo-Pakete liegen im gehobenen Bereich. Die Betreiber der Seite erklären dies damit, dass eine hohe Seriosität und ein guter Service auch finanziert werden wollen, denn das Team, das sich der eventuell auftretenden Probleme annimmt, muss finanziert werden.

Regelmäßige Sonderaktionen

Die Betreiber lassen sich regelmäßig Sonderaktionen einfallen, das kann eine ermäßigte Mitgliedschaft sein, oder bestimmte Tipps für eine erfolgreiche Partnersuche beinhalten. Lokale Veranstaltungen, bei denen sich die Mitglieder der Plattform treffen können, gibt es bislang noch nicht. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass dies in Zukunft auch angeboten werden wird. Die Mitglieder werden per Nachricht auf die Sonderaktionen hingewiesen.

Die Funktionen von Silbersingles

Die Plattform richtet sich an ältere Menschen, die einen festen Partner oder eine feste Partnerin suchen. Das hat zur Folge, dass die Bedienbarkeit einfach gehalten wurde und die Spielchen und Zusatzfunktionen, die man in Portalen für jüngere Menschen findet, hier keine Rolle spielen. Man sucht daher vergeblich Fragespiele und den großzügig angelegten Einsatz von Spezial-Emojis. Es geht einfach darum, passende Menschen zusammenzubringen. Punkt. Dafür ist die Seite sehr übersichtlich und schön gestaltet.

Wer hier ein wenig aktiver werden will und jenseits der besonders passenden Partnervorschläge Interesse hat, kann über die „Was-wäre-wenn-Funktion“ aktiv werden und so auch mit Menschen in Kontakt kommen, die sich außerhalb des vorgegebenen Algorithmus bewegen. Auf diese Weise kann man auch mit den prickelnden Gegensätzen spielen, die durchaus auch ihren Reiz haben. Die Funktion erweitert aber auch den regionalen Wunschradius und bietet so einfach mehr Kontaktmöglichkeiten.

Gibt es auch Romance oder Love Scammer auf Silbersingles? 

Die große Gefahr auf allen bekannten Dating-Plattformen sind sogenannte Romance- oder Love Scammer. Besonders ältere Frauen scheinen da im Fokus zu sein. Romance Scammer sind Betrüger, die darauf aus sind, die Mitglieder*innen einer Partnerbörse erst mit romantischen Einflüsterungen verliebt zu machen und dann auf dem Wege der Zuneigung Geld von ihnen zu bekommen. Das funktioniert durch seltsame Geschichten über Notlagen, in die der andere angeblich gekommen ist. Die Hilfsbereitschaft der Mitglieder, ihre Einsamkeit und ihre Sehnsucht nach einer neuen Liebe wird bei diesem Vorgehen schamlos ausgenutzt.

Wichtige Tipps in diesem Zusammenhang sind:

  • Niemals persönliche Kontaktdaten wie die Telefonnummer herausgeben
  • Vorsicht walten lassen bei geschilderten Notlagen, die plötzlich aufgetreten sind
  • Niemals Geld senden, keine Checks zusenden lassen, die dann später vom eigenen Konto an den Betreffenden gesendet werden sollen
  • Bei Verdacht auf Love Scamming unbedingt den Support kontaktieren und das verdächtige Profil überprüfen lassen

Generell ist das Love Scamming kein großes Thema auf der Partnerbörse Silbersingles, weil neue Mitglieder von den Betreibern stets gründlich überprüft werden. Bei Verdacht auf Betrug werden die Profile sofort gesperrt und die Mitgliedschaft beendet. Nichtsdestotrotz schaffen es findige Betrüger hin und wieder, ein Schlupfloch zu finden und aktiv zu werden. Daher sollte man grundsätzlich eine gewisse Vorsicht walten lassen, wenn einem das Verhalten eines Kontaktes plötzlich seltsam erscheint.

Fazit

Es gibt nicht sehr viele Online-Dating-Angebote für ältere Menschen, die sich nach einer neuen Beziehung sehnen. Silbersingles schafft hier ein Angebot, was in vielerlei Hinsicht wirklich punktet. Da wäre zum einen der ausführliche psychologische Test, der als Grundlage für die Partnervorschläge genommen wird. Der Test ist sehr umfangreich und er deckt mehrere Lebensbereiche ab. Mal ganz abgesehen von den Ergebnissen für die Partnersuche ist es interessant, über die Auswertung des Testes kostenlos mehr über sich zu erfahren.

Was die Partnersuche angeht, so berichten User*innen, dass es schnell möglich ist, über die Plattform nette neue Menschen kennenzulernen und sich auszutauschen. Der Ton soll sehr respektvoll und niveauvoll sein. Das Portal ist geeignet für ältere Menschen, die sich nach einer neuen Liebe sehnen und diese Suche auch ernstnehmen. Schnelle Flirts und oberflächliche Kontaktversuche gibt es nicht sehr oft, dies berichten die meisten Anwender*innen über ihre Erfahrungen.

Silbersingles scheint Menschen anzusprechen, die insgesamt Freude an der Kommunikation haben, die auch für Freundschaften offen sind und die insgesamt einen respektvollen Ton anderen gegenüber haben. Selbst dann, wenn kein Interesse an dem vermittelten Kontakt besteht, wird das Terrain der Höflichkeit nicht verlassen und es wird freundlich auf den Kontaktwunsch reagiert, jedoch mit dem Hinweis darauf, dass kein beiderseitiges Interesse besteht.

Inaktivität wird von den Betreibern nicht lange zugelassen, Karteileichen werden recht schnell entsorgt, damit sich kein Unmut breit macht unter den User*innen. Dies führt dazu, dass wirklich nur aktive Mitglieder auf der Partnerbörse zu finden sind.

Die Mitgliederzahl hat sich seit 2017 recht ansehnlich entwickelt und Stand Januar 2021 suchen ca. 200.000 aktive Mitglieder nach einem Partner oder einer Partnerin. Monatlich sollen laut den Betreibern rund 2.000 neue Mitglieder ihren Weg zu Silbersingles finden. Das Portal spricht besonders Frauen an und das führt dazu, dass der Anteil der weiblichen Mitglieder in der Überzahl ist. Frauen fühlen sich in der Regel dort wohl, wo sie eine hohe Seriosität vermuten und sich sicher fühlen. Auch das spricht für das Niveau der Seite, oder wie die Betreiber es nennen: „Silbersingles – Partnersuche ab 50 – exklusiv – seriös – sicher“.

Selbst Menschen, die sich nicht oft im Internet bewegen, dürfte es leichtfallen, mit der Bedienung der Seite gut klarzukommen. Es wurde sehr viel Wert auf Übersichtlichkeit und leichte Bedienung gelegt. Alle einzelnen Schritte, die man während der Anmeldung und während der Erstellung seines Profils durchläuft, sind selbsterklärend. Der psychologische Test ist sehr ausführlich, aber dennoch leicht auszufüllen, da er im Vorfeld gut erklärt wird und per Abfrage funktioniert. Die Möglichkeit viele Fotos von sich hochzuladen und sich selber ausgiebig darzustellen, sorgt dafür, dass schnell Interesse an dem Profil entsteht. Wenn ein neuer Kontaktvorschlag gemacht wird, so kann man das sehr schnell an der Kennzeichnung mit einem roten Herzchen sehen. Das erleichtert die individuelle Nutzung ungemein, denn wenn viele Kontakte zusammenkommen, können schon einmal peinliche Missgeschicke passieren, indem man vergisst, mit wem man schon kommuniziert hat.

Ein Hilfebereich und ein aktiver Support runden den Auftritt des Portals ab. Der Support meldet sich laut Anwenderberichten schnell, was nicht selbstverständlich ist bei großen Portalen. Der Hilfebereich erklärt aufkommende Fragen.