ElitePartner – Was kostet die Partnerbörse?

ElitePartner ist eine Onlinepartnervermittlung und gehört neben Parship zu den zwei großen Anbietern im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet und gehört seit dem Jahr 2016 zur ProsiebenSat1 Mediengruppe. Im Gesamtpaket ähneln sich beide Partnervermittlungen, wobei ElitePartner sich in ihrer Zielgruppe deutlich gegenüber Parship abhebt. „Singles mit Niveau“ lautet der zum Unternehmensnamen passende Werbeslogan, der seinen Teil dazu beiträgt, dass 70% der User einen akademischen Abschluss haben.

Kostenlose Leistungen

Wie die meisten Partnervermittlungsportale bietet auch ElitePartner einige kostenlose Services, die Dir eine Möglichkeit zum Reinschnuppern bieten. Neben der kostenlosen Registrierung erhältst Du auch Partnervorschläge und kannst Komplimente erhalten und versenden. Wir haben Dir die kostenlosen Services aufgelistet:

  • Registrierung
  • Matching-Verfahren
  • Persönlichkeitstest
  • Kurze Auswertung des Tests
  • Partnervorschläge basierend auf den Matching-Punkten
  • Einstellung der Suchkriterien
  • Versenden und Empfangen von Komplimenten
  • Interessentenliste

Premium Service

Wenn Du festentschlossen bist Deinen Partner fürs Leben zu finden, ist das Premium Abonnement unumgänglich. Schließlich erlaubt es Dir erst die Premium Mitgliedschaft den umfassenden Service von ElitePartner vollständig zu nutzen. Hier die entscheidenden Leistungen, die Deine Partnersuche wirklich attraktiv machen:

  • Unbegrenzte Kontaktaufnahme
  • Psychologischer Test mit ausführlicher Analyse deiner Persönlichkeit
  • Regionale Partnersuche
  • Individuelle Beratung, sofern gewünscht
  • Austausch von Fotos

Kostenlose Testphase

Selbstverständlich ist die Suche nach dem Traumpartner nicht gleich mit Kosten verbunden. ElitePartner bietet die Möglichkeit in einer Testphase alle Funktionen und Anwendungen auszuprobieren. Hierfür werden nur ein paar Daten und eine gültige E-Mail-Adresse benötigt und schon kann das Stöbern beginnen. In der Testphase kannst du bis zu drei Fotos hochladen. Außerdem erhältst Du eine Kurzfassung der Auswertung Deines Persönlichkeitstests. Dieser ist wichtig, um auf Dich zugeschnittene Partnervorschläge zu erhalten.

Kosten

Ein Niveau auf akademischer Ebene und hohe Qualitätsstandards haben einen anspruchsvollen Preis zu Folge. Doch wer eine garantierte Qualität erhalten möchte, sollte auf Discounterprodukte und Dumpingpreise verzichten. Im Preissegment findet sich ElitePartner im oberen Bereich wieder, bietet Dir aber eine hohe Wahrscheinlichkeit einen geeigneten Partner mit Niveau kennen zu lernen. So sehen die Kosten der Partnervermittlung aus:

Premium Basic: 79,90 € im Monat, Laufzeit 6 Monate, 479,40 € Gesamtpreis

Premium Plus: 58,90 € im Monat, Laufzeit 12 Monate, 706,80 € Gesamtpreis

Premium Komfort: 39,90 € im Monat, Laufzeit 24 Monate, 957,60 € Gesamtpreis

Was ist das besondere an ElitePartner?

Die Online-Partnervermittlung erhält knapp 4 Millionen Neuregistrierungen im Jahr. Die Mitglieder sind wöchentlich aktiv und jeder Nutzer erhält regelmäßig Kontaktanfragen, so dass intensive Kennenlernchats nahezu garantiert sind. Das Verhältnis von männlichen Mitgliedern (54 %) und weiblichen Mitgliedern (46%) ist im Vergleich zu anderen Online Partnerbörsen recht ausgewogen. Wie der Name des Unternehmens verrät, konzentriert sich ElitePartner darauf, Mitglieder mit hohem Bildungsabschluss zu gewinnen. Circa 70% der User haben einen akademischen Grad, was die Partnersuche mit Niveau deutlich vereinfacht. Anspruchsvolle Qualitätsstandards, aber auch die hoch orientierte Preisgestaltung sorgen dafür, dass Fake Profile, Lustmolche und andere schwarze Schafe schnell das Handwerk gelegt wird. Die Online Plattform möchte eine elitäre Gruppe von Menschen miteinander verbinden – wer ein schnelles, unverbindliches Date möchte, ist bei ElitePartner deplatziert. Eine gute Vermittlungschance erhalten nur die Mitglieder, deren Profil und Leben auch zu dem der anderen Nutzer passt. Ein 20-jähriger, salopper Single, der in seiner Ausbildung steckt und nicht so recht weiß, wohin seine Reise geht, sollte vielleicht auf eine Mitgliedschaft bei ElitePartner verzichten. Ein umfangreicher Datenschutz und ein anspruchsvoller Kundensupport perfektionieren das Angebot der Partnerbörse. Gemäß diesem Standard findest Du auf ElitePartner viele Mitglieder der folgenden Berufsgruppen:

  • Manager/innen
  • Unternehmenberater/innen
  • Ingineur/innen
  • Ärzt/innen
  • Chemiker/innen
  • Jurist/innen

Wie funktioniert die Partnersuche?

Hauptverantwortlich für die hohe Erfolgsquote bei ElitePartner ist der Persönlichkeitstest. Diesen füllt jedes Mitglied bei Anmeldung aus. Dieser Test stellt die Basis für die spätere Partnervermittlung dar und sorgt mit übereinstimmenden Persönlichkeitsprofilen für einen harmonischen Kontakt unter den Mitgliedern. Der Test dauert in etwa 30 Minuten und fordert das Beantworten einiger Multiple Choice Fragen und Auswählen von Fotos, die Deine Persönlichkeitsaspekte erfassen und Deine Einstellung zu gewissen Thematiken abfragen.

Natürlich wirst Du auch nach Deinen Hobbies, Vorlieben und den Anforderungen an Deinen potenziellen Partner gefragt. Deine Antworten liefern die Basis für Deine zukünftigen Partnervorschläge. Vorgestellt werden Dir ausschließlich potenzielle Partner, die mit Deinem Profil ein hohes Übereinkommen erzielen. Es geht darum Menschen zueinander zu bringen, die ähnliche Lebensvorstellungen, Interessen und Gemeinsamkeiten besitzen. Ist der Test abgeschlossen, lassen sich im Anschluss keine Änderungen oder Wiederholungen vornehmen. In dem Du Fragen über Dein mögliches Verhalten in gewissen Situationen oder über deine Reaktion gegenüber anderen Personen beantwortest, versucht der Test einen Gesamtüberblick über Dein Verhalten zu erstellen. Die Bewertung erfolgt in Skalen von „trifft zu“, „trifft weniger zu“ und „trifft gar nicht zu“.

Chancen und durchschnittliche Vermittlungsdauer

Mit einer Erfolgsquote von 42% ist die Chance den geeigneten Partner zu finden im Vergleich zu anderen Anbietern hoch. Dies macht ElitePartner zu einer der beliebtesten und erfolgreichsten Partnervermittlungen im deutschsprachigen Raum. Die Dauer einer perfekten Vermittlung beträgt bei ElitePartner durchschnittlich sechs Monate. Deine Erfolgschancen sind um ein Vielfaches höher, sofern Dein Profil gut zu den Anforderungen der Plattform passt. Im Idealfall verfügst Du über einen akademischen Grad und bist in einem Alter zwischen 35 und 65 Jahren. Seriosität und ein stets stilvolles und respektvolles Auftreten runden Dein Profil ab. Der Kundenservice bewertet jede Neuanmeldung individuell – unseriöse und nicht passende Profile werden nicht angenommen und wieder vom Betreiber gelöscht. Letztlich sorgt die Plattform damit für ein gleichbleibend hohes Niveau unter den Mitgliedern und erhöht die Chancen der Community den Traumpartner zu finden.

Wir haben für Dich das Erfolgskonzept der Online Plattform herausgearbeitet:

  • Hohes Niveau unter den Mitgliedern
  • 3000 Neuanmeldungen täglich
  • 4 Millionen Nutzer insgesamt
  • Ausführlicher Persönlichkeitstest. Garantiert Dir nur mit übereinstimmenden Profilen zu chatten
  • Zahlreiche zusätzliche Features für angemeldete Mitglieder
  • ElitePartner-Niveau-Filter: Unseriöse, unsittliche Profile werden gelöscht. Hohes Niveau bleibt somit konstant

Ob nun ElitePartner oder Parship besser ist, erfährst Du hier.